Inhalt

Aktuelles

16.05.2024 - Information des Landkreises Ludwigslust-Parchim - Vollsperrung K 12 / OL Perdöhl

Neue Fahrbahndecke auf der Kreisstraße 12 in der Ortslage Perdöhl

Bauarbeiten erfordern ab Mittwoch, dem 22. Mai 2024 Vollsperrung der Kreisstraße 12 im Bereich der Ortslage Perdöhl / Umleitungsstrecke wird über die K13 und die L05 ausgeschildert

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim plant eine bituminöse Deckenerneuerung auf der Kreisstraße 12 im Bereich der Ortslage Perdöhl.
Die Bauarbeiten erfolgen ab dem 22. Mai für ca. 3 Wochen unter Vollsperrung.
Die unmittelbar betroffenen Anwohner werden durch eine Postwurfsendung der Baufirma über die einzelnen Sperrungen separat informiert.
Die Hausmüllentsorgung, Biotonne usw. im Bereich der Ortslage wird weiterhin gewährleistet.
Eine Umleitung wird über die Kreisstraße 13 - Albertinenhof - L05 - Lehsen und umgekehrt ausgeschildert.

Der Landkreis Ludwigslust-Parchim bittet um Verständnis.

16.05.2024 - Ast fällt in Stromleitung und löst Waldbrand aus

Lübtheen/Jessenitz-Werk, 15. Mai 2024 – Ein Waldbrand brach gestern Nachmittag gegen 16:30 Uhr im Bereich des Marinearsenals Jessenitz bei Lübtheen aus, nachdem ein schwerer Ast in eine Mittelspannungsfreileitung der WEMAG Netz GmbH (WNG) gefallen war und Feuer fing.

Das Feuer ist vom herabgefallenen Ast auf die angrenzende Region übergeschlagen und hat sich von dort aus verbreitet. Die 20kV-Stromleitung wurde durch den Ast stark beschädigt. Zwei Leiterseile sind durchtrennt worden und liegen über mehrere Mastfelder hinweg am Boden. Eine genaue Sichtung und Schadensaufnahme kann erst nach Zutrittsfreigabe von den zuständigen Behörden für die Flächen erfolgen.

"Unsere Mitarbeitenden aus der Netzleitstelle und der Netzdienststelle Hagenow haben die betreffende Stromleitung sofort ausgeschalten, geerdet und nach Absprache mit der Feuerwehr für die Löscharbeiten gesichert", so Julian Bade, Abteilungsleiter Netzdienststellen bei der WNG.

Aufgrund der ausgefallenden Mittelspannungsleitung ist der Munitionszerlegebetrieb Jessenitz seit gestern Abend nicht mit Strom versorgt. An der Widerversorgung wird derzeit mit Hochdruck gearbeitet. Die umliegenden Ortschaften konnten nach einer Umschaltung durch den Netzbetrieb unmittelbar wieder mit Strom versorgt werden. Das munitionsbelastete Gebiet erschwert die Reparaturarbeiten jedoch stark. "Wir stehen weiterhin im engen Austausch mit den zuständigen Behörden und der Feuerwehr. Sobald die Freigabe der Flächen zum Betreten vorliegt, werden wir mit den Reparaturarbeiten an der Mittelspannungsleitung beginnen", so Bade.

„Zum Schutz der Infrastruktur führen wir regelmäßige Ausholzungsarbeiten im Bereich unserer Freileitungen durch. Auch in dem betroffenen Bereich wurden die für diese Flächen möglichen Arbeiten vor Kurzem durchgeführt. In Gebieten, bei denen wir auf eine Freigabe zum Betreten der Flächen angewiesen sind, ist eine gute Zusammenarbeit und kurzfristige Abstimmung, besonders bei Störungen, von großer Bedeutung“, so Tim Stieger, Geschäftsführer der WEMAG Netz GmbH.

In Anbetracht der Trockenheit und der Wetterbedingungen gilt weiterhin erhöhte Alarmbereitschaft.

„Wir möchten uns bei allen Einsatzkräften vor Ort noch einmal herzlich für das schnelle Eingreifen und die gute Zusammenarbeit bedanken“, sagt Julian Bade abschließend.

Über die WEMAG Netz GmbH:
Die WEMAG Netz GmbH aus Schwerin betreibt ein Versorgungsnetz für elektrische Energie in Westmecklenburg sowie in Teilen von Brandenburg und Niedersachsen. Das Netzgebiet umfasst ca. 8.000 Quadratkilometer. 16.300 Kilometer Leitungen dienen hier der sicheren und qualitätsgerechten Stromverteilung. Die WEMAG Netz GmbH ist ein Tochterunternehmen der WEMAG AG, die sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen des Versorgungsgebietes befindet.

17.04.2024 - Vollsperrung der Kreisstraße 27 zwischen Zwölf Apostel und Luckwitz

Aufgrund von Sanierungsarbeiten im Fahrbahnbereich wird die Kreisstraße 27 zwischen Ortsausgang Zwölf Apostel und Ortseingang Luckwitz ab 24.04.2024 bis voraussichtlich 31.07.2024 voll gesperrt.

Eine entsprechende Umleitung wird über Dreilützow – Parum - Hülseburg ausgewiesen.

Stadt Wittenburg/Amt für Bürgerdienste und Soziales

12.04.2024 - Weiterbildung für Vereine

Die MitMachZentrale Ludwigslust-Parchim unter Trägerschaft des Jugendfördervereins Parchim-Lübz, gefördert vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Sport MV, bietet für alle Interessierten eine Weiterbildung an. Das Thema lautet: „Spenden, Werbung, Sponsoring“. Der Umgang mit Spenden wirft in gemeinnützigen Vereinen eine Vielzahl von Fragen auf. Das reicht vom korrekten Ausfüllen der Zuwendungsbestätigung bis zu Einzelfragen, wie z. B. ob für Preisnachlässe auf Rechnungen eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden darf.
Das Seminar stellt die steuerlichen Grundlagen dar und klärt alle Einzelfragen im Umgang mit Spenden, Werbung und Sponsoring. Als Dozent wird Wolfgang Pfeffer vom Vereinsknowhow dieses Thema erläutern.
Geplant ist diese Veranstaltung am Mittwoch, dem 22. Mai 2024 in 19243 Wittenburg, Am Markt 1 (Rathaus).
Beginn ist 17:00 Uhr.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter:
Angelika Lübcke
Mobil: 0173 / 2344041
E-Mail: angelika.luebcke@jfv-pch.de 

19.03.2024 - Information zur Wohnungsnotfallhilfe im Amt Wittenburg

Die Stadt Wittenburg und die Gemeinde Wittendörp unterstützen in Zusammenarbeit mit dem ASB Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Süd-West-Mecklenburg e.V. Bürgerinnen und Bürger des Amt Wittenburg, die von Wohnungslosigkeit bedroht oder bereits obdachlos sind. Dazu werden zukünftig jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat in der Zeit von 10:00-12:00 Uhr Sprechzeiten im Rathaus, Am Markt 1 in 19243 Wittenburg für alle Betroffenen durch den ASB angeboten.
Haben Sie Probleme in Bezug auf Ihre Wohnung, Probleme mit Ihrem Vermieter oder Schwierigkeiten mit der Zahlung der Miete, dann nutzen Sie gern die kostenfreien Sprechstunden im Rathaus. Herr Struve als Mitarbeiter des ASB steht Ihnen vor Ort vertrauensvoll zur Seite und unterstützt Sie bei der Lösung Ihrer Probleme. Die Beratung und Hilfe unterliegt der Schweigepflicht und den Grundsätzen des Datenschutzes.

Gern können Sie sich aber auch jederzeit telefonisch an Herrn Struve unter 0173/2090146 oder aber an die zuständige Mitarbeiterin des 0rdnungsamtes Frau Klischewski von der Stadt Wittenburg unter 038852/33118 wenden.

Amt für Bürgerdienste und Soziales

25.03.2024 - Änderung der Verkehrsführung im Bereich der Bleichstraße und der Garagen am alten Friedensring ab 04.04.2024

In der Sitzung der Stadtvertretung am 31.01.2024 wurde über die Änderung der Verkehrsführung im Bereich der Bleichstraße und den Garagen am Friedensring beraten und beschlossen.

Der Antrag zur Öffnung wurde aus den Reihen der Stadtvertretung gestellt und mit einer Gegenstimme mehrheitlich beschlossen

Die Öffnung der Verbindung zwischen den genannten Straßen durch Entfernung der bisher vorhandenen Poller wird ab 04.04.2024 für einen Zeitraum von 3 Monaten erfolgen. Zur Regelung des Begegnungsverkehrs wird eine „unechte“ Einbahnstraße ausgewiesen. Das heißt, dass eine Durchfahrt von der Bleichstraße zu den Garagen am alten Friedensring nicht möglich ist. Eine Durchfahrt von den Garagen in Richtung Bleichstraße hingegen wird zukünftig möglich sein. Damit soll der Bereich der Goethestraße entlastet und das Verkehrsaufkommen reduziert werden. Nach der 3-monatigen Probezeit werden die Auswirkungen der Maßnahme im Bau- und Umweltausschuss diskutiert.


Amt für Bürgerdienste und Soziales

Wahlen 2024

Am 09.06.2024 finden die verbundenen Europa- und Kommunalwahlen statt. Alle wichtigen Informationen und Downloads stellen wir Ihnen hier zur Verfügung. Die öffentlichen Bekanntmachungen für die Wahlen erfolgen auf der Homepage unter dem Link: https://www.amt-wittenburg.de/Verwaltung/Bekanntmachungen/Allgemeine-Bekanntmachungen/

Hiermit möchten wir Ihnen den Link zu den Formularen der Wahlen 2024 der Landeswahlleitung MV zur Verfügung stellen.

Link: https://www.laiv-mv.de/Wahlen/Formulare/ 

Auf der Homepage des Landesamtes für innere Verwaltung / Landeswahlleitung finden Sie alle Informationen zu den Wahlen am 09. Juni 2024.

Homepage der Bundeswahlleiterin: Informationen für Unionsbürgerinnen und Unionsbürger

Ansprechpartner im Amt Wittenburg

Gemeindewahlleiter: Peter Kappe, Tel.: 038852 33-217, E-Mail: kappe@stadt-wittenburg.de

Stellvertreterin: Karin Owszak, Tel.: 038852 33-109, E-Mail: owszak@stadt-wittenburg.de 

Gemeindewahlbehörde: Katrin Wulff, Tel.: 038852 33-114, E-Mail: wulff@stadt-wittenburg.de 

Bekanntmachungen (Hier veröffentlicht NACH der amtlichen Bekanntmachung)

29.12.2023 - Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen (Wittenburger Stadt- und Landbote 12.01.2024)

29.12.2023 - Aufforderung zur Besetzung des Wahlausschusses des Amtes Wittenburg (Wittenburger Stadt- und Landbote 12.01.2024)

29.01.2024 - Aufruf zur ehrenamtlichen Tätigkeit als Wahlhelfer/-in bei den Europa- und Kommunalwahlen 2024 (Wittenburger Stadt- und Landbote 12.01.2024)